Jahreshauptversammlung 2020

Am 7.02.20 fand die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen in den Vereinsräumen der Mittelschule Windischeschenbach statt.

Zuerst zu den Neuwahlen:
Gründer des Vereins und seit 27 Jahren 1. Vorsitzender Robert Beer stellte sich nicht mehr zur Wahl. Er wolle nun mehr Zeit seinem Hobby, der Eisenbahnsteuerung, widmen.
Sein letzter Satz als 1. Vorsitzender war: „Nun mache ich meinen Koffer zu und wenn ich ihn hier wieder aufmache, sind bloß noch Schaltpläne drin!“

Ihm folgt in diesem Amt nun der ehemalige 2. Vorsitzende Heinrich Bergler nach.
Als neuer 2. Vorsitzender wurde Michael Müller gewählt.
Schriftführer Georg Forster, Kassiererin Heidi Schinner und Jugendwart Konstantin Köferl wurden im Amt bestätigt.

Als Beisitzer wurden Erhard Stark, Reinhard Lehner und Holger Schinner; als Kassenrevisoren Horst Keßler und Klaus Fiedler gewählt.

Geehrt wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft Franz Ertl und Holger Popp und für
20 Jahre Manfred Schindler, Hans Nickl und Max Roderer.

Ein Foto gibt es auch, wenn der Film entwickelt ist 😉 .


Verein macht Schule

Am 17.07.19 waren wieder Schüler der Grund- und Mittelschule Windischeschenbach im Rahmen der Aktion „Verein macht Schule“ bei uns zu Besuch.

Ihnen wurde in der Praxis die Tätigkeiten des Vereins nahe gebracht und wir hoffen, ihr Interesse gewecht zu haben.

Unser Marcel erklärt die Technik des Faller Car Systems.
Unser Marcel erklärt die Technik des Faller Car Systems.

Jahreshauptversammlung 2019

Am 15.03.19 fand im Vereinsheim in Windischeschenbach die Jahreshauptversammlung statt. Den anwesenden Mitgliedern wurde eine Zusammenfassung des Jahres 2018 und ein Ausblick auf die Aktivitäten 2019 nahegebracht.
Langjährige Mitglieder wurden für 20 und 25 Jahre geehrt und neu aufgenommene Mitglieder vorgestellt.

Hier der Zeitungsbericht der Regionalzeitung.

Lange Einkaufsnacht in Marktredwitz

Die Modelleisenbahnfreunde bei der langen Einkaufsnacht in Marktredwitz.

Die Modellbahnfreunde fuhren mit ihrem neu gebauten Anhänger zu „langen Einkaufsnacht“ nach Marktredwitz. Auf dem Hänger befanden sich eine kleine Auswahl an Faller-Car und Oberpfalzmodulen. Diese wurden in der Fußgängerzone aufgebaut und in Betrieb genommen.

Anlage auf dem Anhaenger in Marktredwitz

Anlage auf dem Anhaenger in Marktredwitz

Mit Beginn der langen Nacht kamen zahlreiche Besucher und bewunderten die Züge und Autos auf den Modulen. Mit Stolz wurden viele fachliche Gespräche geführt und die Funktion und der Steuerungen erklärt. Besonderen Eindruck machten die beleuchteten Züge und Autos, die weitgehend selbst eingebaut sind. Um Mitternacht wurde die ganze Anlage wieder abgebaut und Heim transportiert, mit dem Gefühl, die Modelleisenbahn und Autos in einem anderen Blinkwinkel präsentiert zu haben.

Anlage auf dem Anhaenger in Marktredwitz

Anlage auf dem Anhaenger in Marktredwitz

Anlage auf dem Anhaenger in Marktredwitz

Anlage auf dem Anhaenger in Marktredwitz