Aus Alt mach Neu!

Wir hatten bei einer Gewerbeschau mal wieder unser Demomodul dabei,
auf dem auch einer unserer Busse lief.
Diesem war wohl das ewige im Kreise fahren zu langweilig und er bog einfach mal in Richtung Modulrand ab.
Da ja die (Modell-)Erde eine Scheibe ist, dauerte es nicht lange bis der Bus ans Ende der Welt kam und ins unendliche Nichts fiel….auf den Fußboden!
Das Ergebnis: Totalschaden
Bild 1
Bild 2

Die Frontscheibe war zerstört, Dachholme abgebrochen und diverse Haarrisse zogen sich über die ganze Karosse.
Ein Neuer muß nun her!
Bild 3
Diesen Stadtbus fand ich bei Rietze im Programm.Dieses Teil ist so hässlich, der muß gleich auf die Anlage!
Aber zuerst die Transplantation vom Alten in den Neuen.

Zuerst den alten Benz geöffnet. Die Elektronik war noch heil und so konnte ich mit dem Ausschlachten beginnen.
Bild 4
Also frisch ans Werk: Steuerplatine ausgebaut
Beleuchtung so weit wie möglich entfernt
Lenkachse incl. Aufnahme entfernt
Motorhalter samt Motor und Achse herausgetrennt
Nun den neuen Stadtbus schnell zerlegt und überlegt, wie man die Teile dort einbauen könnte.
Bild 5
Nach einigem probieren, schneiden und dremeln war das Fahrwerk schließlich in seiner neuen Heimat angekommen.
Bild 6
Nachdem diese Hürde genommen war, kamen der Akku, die Steuerplatine und die Beleuchtungen wieder an ihren Platz.
Bild 7
Nun noch das Gehäuse aufgesetzt, mit zwei Klebepunkten Zweikomponentenkleber fixiert und ab zur Probefahrt.
Den Magneten für die Bushaltestellensteuerung klebe ich dann an, wenn ich ihn wieder finde.
Bild 8 Bild 9
Was machen wir nun mit dem alten Bus????
Vielleicht bauen wir mal einen Schrottplatz.
Bild 10